Quelle: Pexels/Maksim Goncharenok

Einfach wachsen lassen!

Überschwemmungen, Dürren, Hurrikans und Polschmelze – der Klimawandel ist da. Ganz klar: Wir müssen was ändern. Nachhaltiger werden und Rohstoffe nutzen, die sich erneuern lassen: nachwachsende Rohstoffe. Was damit heute und in Zukunft möglich ist, erfährst du bei uns!

Steig ein!

Es wird in Zukunft eine Menge neue Betätigungsfelder auf dem Gebiet nachwachsender Rohstoffe geben. Falls auch du dich für diese und generell eine Wirtschaft mit mehr Nachhaltigkeit interessiert, hätten wir da was für dich:

Quelle: Pexels/ThisIsEngineering

Technische*r Assistent*in für nachwachsende Rohstoffe

… als Technische*r Assistent*in für nachwachsende Rohstoffe überwachst und wartest du Anlagen zur Produktion von Energie oder von Produktionsgütern aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei achtest du auf die Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen und die Regelungen zum Einsatz erneuerbarer Energien.

Quelle: Pexels/cottonbro

Produktentwickler*in

… als Produktentwickler*in hast du viele Möglichkeiten für die Entwicklung von Produkten: von neuen Medikamenten, Fahrzeugen, Lebensmitteln bis hin zu Baustoffen – oder eben Haushaltswaren aus Bio-Plastik. Produktentwickler*innen haben es in der Hand, in all diesen Bereichen die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen voranzutreiben. Sie sind für Forschung und Entwicklung zuständig und stehen in Kontakt mit Marketing und Vertrieb.

Wer bloggt?

  • Lena Müller, 28
  • Christina Juchem, 26
  • Julia Dolinsky, 20
  • Antonia Tebbe, 20
  • Quelle: Lydia
    Lydia, 21
  • Sarah Meyer, 22
  • Lou Antoinette Godvliet, 23
  • Cabea Belusa, 21

Damit wir unseren Blog stetig weiterentwickeln können, erfassen wir anonymisiert und DSGVO-konform verschiedene Nutzungsstatistiken (Web-Tracking). Informationen und Widerrufsmöglichkeiten findet ihr in unserer Datenschutzerklärung. Des Weiteren setzen wir auf dieser Webseite technisch notwendige Cookies ein. (Informationen & Einstellungen.)